Branchennachrichten

Vier Methoden zur Positionierung des GPS-Trackers

2020-05-20


Es gibt vier Hauptpositionierungsmethoden: GPS, LBS, BDS und AGPS.

1. GPS-Satellitenpositionierung: Basierend auf der Satellitenpositionierung befinden sich GPS-Module und Antennen am Gerät. Durch die Verwendung des Mobilfunkdatendienstes als GPRS werden die Verfolgungskoordinaten sofort an einen gesicherten Server der Verfolgungsplattform übertragen. Der Server berechnet die Längen- und Breitengradkoordinaten, um die Standortadresse zu bestimmen. Die Genauigkeit der GPS-Positionierung hängt vom Chip selbst und der tatsächlichen Nutzungsumgebung ab. Im Allgemeinen beträgt die GPS-Positionierungsgenauigkeit etwa 5 m.


 

2. LBS-Positionierung: Location Based Services (LBS) verwendet verschiedene Arten von Positionierungstechnologien, um den aktuellen Standort des Positionierungsgeräts zu ermitteln, und stellt dem Positionierungsgerät über das mobile Internet Informationsressourcen und grundlegende Dienste zur Verfügung. LBS verwendet die mobile Internetdienstplattform, um Daten zu aktualisieren und mit ihnen zu interagieren, sodass Benutzer durch räumliche Positionierung entsprechende Dienste erhalten können.

 

3. BDS-Positionierung: Das BeiDou Navigation Satellite System (BDS) ist ein globales Satellitennavigationssystem, das von China entwickelt wurde. Es ist das dritte ausgereifte Satellitennavigationssystem nach dem United States Global Positioning System (GPS) und dem russischen GLONASS-Satellitennavigationssystem (GLONASS).

 

4. AGPS-Positionierung: Das Assisted Global Positioning System (AGPS) basiert auf GPS. Der erste Schritt für die Positionierung besteht darin, verfügbare GPS-Satelliten im aktuellen Gebiet zu suchen. AGPS kann verfügbare Satelliteninformationen des aktuellen Gebiets direkt über das Netzwerk herunterladen und so die Suche nach Satelliten beschleunigen. Gleichzeitig wird der Stromverbrauch des Geräts reduziert.